Die Röfischrenzer

Die Fürstliche Guggamusig Röfischrenzer Schaan wurde im Jahre 1970 gegründet und ist somit die älteste Guggamusig in Liechtenstein!

 

Wie alles begann

Im Keller eines Gründungsmitgliedes (Elmar Risch) ist alles entstanden. Er und einige andere Gründungsmitglieder bauten seinen Keller zu einer gemütlichen Bar um. Bei der Einweihung fanden sie in einem alten Schopf ein paar alte, verstaubte Instrumente und die Idee für eine Liechtensteiner Guggamusig war geboren! Was an Instrumenten noch gebraucht wurde, wurde gekauft und man schneiderte bzw. bastelte das erste Kostüm zusammen. Es entstand die erste Liechtensteiner Guggamusig und eine Tradition, die wir heute noch hochleben dürfen. Unter dem Namen «Schaaner Guggamusig» nahmen sie am Schaaner Umzug teil und zählten schon kurze Zeit später 25 Gugger und Guggüsile. Hier ein paar Ausschnitte von Pressemitteilungen von damals:

 

  • «besonderen Applaus gebührt der Schaaner Guggamosig, die mit melodiösem Lärm für Stimmung und Unterhaltung sorgte. Es müssen Athleten gewesen sein, denn das, was sie in den närrischen Tagen geleistet haben, sind Stunden, ja Tage schwerster Arbeit.»
  • «vergebliches Bemühen, denn richtig Stimmung brachte erst der Auftritt der Schaaner Guggamosig, ...»

 

Im Jahre 1976 wurde bei einem Sommernachtsfest der Name «Schaaner Guggamusig» in «Schaaner Röfi Schrenzer» geändert. Es folgten viele erfolgreiche Jahre mit Auftritten im In- und Ausland wie z.B. in verschiedenen Regionen der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Tschechische Republik und sogar in der Ex-DDR waren wir vertreten. Seit mehreren Jahren sind die Röfischrenzer Mitglied bei der Närrischen Europäischen Gemeinschaft (NEG), Föderation Europäischer Narren (FEN) und dem Liechtensteinischen Guggenmusikverband (LGMV).

 

Ein besonderer Meilenstein in der Geschichte der Röfischrenzer ist die Namensänderung im Jahre 2003. S.D. Fürst Hans-Adam II von und zu Liechtenstein erteilte uns Röfischrenzern eine grosse Ehre. Wir bekamen den fürstlichen Titel verliehen und dürfen uns seither «Fürstliche Guggamusig Röfischrenzer» nennen. Ausserdem ist es uns eine Ehre unser Repertoire während der Fasnacht auf Schloss Vaduz zum Besten zu geben und seit 2006 zieren die Farben des Fürstenhauses – Rot/Gold – auch unsere Vereinsfahnen, worauf wir natürlich besonders stolz sind.

 

Die Röfischrenzer waren die erste offizielle Guggamusig im Land. Sie setzten einen Trend, der bis heute anhält und den man heute bereits Tradition nennen darf!

 

Zum Schluss möchten wir noch anmerken, dass es uns eine besondere Ehre ist, auch heute noch jedes Jahr anlässlich eines Auftritts in dem erwähnten «legendären Keller» von Elmar Risch verweilen zu dürfen.

 

Auch in Zukunft werden wir ganz im Sinne dieser entstandenen Tradition weitermachen, die kunterbunten Kostüme mit pompösem Kopfschmuck präsentieren, unser fröhliches Repertoire zum Besten geben und die närrische Zeit in vollen Zügen geniessen.

 

Eure Röfischrenzer

Fürstlich seit 2003

S.D. Fürst Hans-Adam II von und zu Liechtenstein erteilte uns Röfischrenzer die grosse Ehre und verlieh uns 2003 den Fürstentitel.

Unsere Sponsoren